Wer traut sich, in das schöne Cockpit dieses einmaligen Porsche 964 einzusteigen?

Die Streetwear- und Lifestylemarke Aimé Leon Dore hat zusammen mit Porsche diesen 964 Carrera 4 von 1990 exquisit restauriert - ganz im Stil des New Yorker Modehauses.

Der ALD 964 

„Schlichtheit, Ehrgeiz, Tradition und Schönheit” - mit diesen Begriffen beschreibt Aimé Leon Dores Gründer Teddy Santis die Werte,  die seinem Unternehmen wie auch Porsche wichtig sind. In dem gleichen gebrochenem Weiß wie die Fassade von Aimé Leon Dores Flagship Store in der Mulberry Street lackiert, wurden für diesen 964 Carrera 4, den Santis gerade in Kooperation mit Porsche restauriert hat, Stoffe und Muster verarbeitet, die auch die aktuelle Herbst/Winter-Kollektion des Fashionlabels aus dem New Yorker Stadtteil Queens auszeichnen. Elegant ausgekleidet in beigefarbenem Sunflower-Leder von Schott in Kombination mit einem Hahnentritt-Wollstoff von Loro Piana hat sich das ursprünglich schlicht funktionale Cockpit in einen luxuriösen Fahrgast-Kokon verwandelt. Man scheut sich geradezu einzusteigen, um in dieser Pracht zu sitzen. Der einmalige, auf den Namen „ALD 964”  getaufte, Porsche wird vom 6. - 9. Februar in der Jeffrey Deitch Gallery in der Wooster Street, New York City, zu bewundern sein.

Fotos: Aimé Leon Dore 

Sie finden eine breite Auswahl an Porsche 964 zum Verkauf im Classic Driver Markt.