Ob Sneakers oder Klassiker – bei Rally Rd. verwandelt sich alles in eine Wertanlage

Rally Rd. bietet eine neue Art von Investmentplattform auf der Nutzer Anteile an hochwertigen Stücken wie Turnschuhe, Memorabilien und klassische Autos tauschen können. Um das Geschäftsmodell dieser Börse bekannt zu machen, wurde in New York die Ausstellung „This Belongs in a Museum” eröffnet.

Das gehört in ein Museum

Die zeitlich unbegrenzte Ausstellung „This Belongs in a Museum”, die Rally Rd. in New York, 250 Lafayette St., eingerichtet hat, soll dieser innovativen Investmentplattform auf die Sprünge helfen. Der Schöpfer möchte damit nach eigener Aussage den Handel mit alternativen Blue Chip-Anlagen demokratisieren. In der glamourös inszenierten Schau sind eine Reihe von Objekten ausgestellt von denen Nutzer der kostenlosen Rally Rd.-iPhone-App Anteile erwerben können. Zum Beispiel eine seltene Erstausgabe von „Harry Potter and the Philosopher's Stone” im Wert von 72.000 US-Dollar, aber auch eine Aston Martin V8 Vantage von 1982, der auf 297.500 Dollar taxiert wurde. Der jeweilige Preis der Anteil richtet sich nach dem Wert des Objekts. Die von Michael Jordan auf dem Basketball-Court getragenen Sneakers aus dem Jahr 1988 besitzen einen Gegenwert von 22.000 Dollar – von den Sportschuhen sind 2.000 Anteile mit einem Einstiegspreis von 11 Dollar erhältlich.

Fotos: Rally Rd. 

Weitere Informationen über Rally Rd. und deren alternativer Investmentbörse erhalten Sie über die Firmenwebsite. Aber Sie finden auch Tausende von alternativen Wertanlagen von schönen klassischen Fahrzeugen bis zu seltenen klassischen Armbanduhren, von begehrenswerten Sammelstücken bis hin zu verlockend erschwinglichen Motorrädern im Classic Driver Markt.