Steckt in Tudors neuer Only Watch eine künftige keramische Black Bay?

Wir sind immer auf Tudors besondere Uhren für die alljährliche Only Watch Charity-Auktion gespannt. Auch dieses Jahr enttäuscht der Rolex-Sprössling nicht. Die Black Bay Ceramic One ist eine mattschwarze Version der Taucheruhr, die vielleicht einen Blick in die Zukunft verspricht.

Erinnern Sie sich noch, als die Tudor Black Bay One von der Marke für die Only Watch 2015 präsentiert wurde und den Zuschlag bei 375.000 Schweizer Franken - ein Hundertfaches des Preises einer üblichen Black Bay - erhielt? Und erinnern Sie sich auch noch, was sich in den folgenden Monaten und Jahren ereignete? Genau: Die Black Bay Black und die Black Bay 58 waren zwar nicht mit dem höchst erfolgreichen One-off identisch, zeigten aber einige Designmerkmale des Solitärs.

In diesem Jahr ist die einmalige Offerte von Tudor eine komplett in schwarz gestaltete Black Bay mit einem 41 mm-Gehäuse aus Keramik, einer mit PVD beschichteten Titankrone, einer transparenten Gehäuserückseite und einem schwarzen Krokoarmband. Das matte Ton in Ton-Farbschema besitzt aber anscheinend ein anderes Finish für Lünette und Gehäuse als Akzent sowie die üblichen erhabenen Marker auf dem Zifferblatt und markante Snowflake-Zeiger. Die Uhr mag so zwar nicht nach Jedermanns Geschmack sein, aber sie wirkt faszinierend düster. 

Wenn diese Tudor am 9. November in Genf unter den Hammer kommt, dürfte die konservative Schätzung von 4.500 - 5.500 CHF innerhalb von Sekunden pulverisiert werden. Und wir dürfen uns in der nahen Zukunft Hoffnungen auf eine keramische Version der Black Bay für die Tudor-Kollektion machen.

Fotos: Tudor 

Sie finden eine Auswahl and klassischen und modernen Tudor-Uhren zum Verkauf im Classic Driver Markt.