Lamborghini wird mit dem limitierten Sián neues Mitglied im Hybrid-Club

Mit einem Kraftpaket aus V 12-Verbrenner und einem von einem Superkondensator mit Saft versorgten Elektromotor hat der 819 PS starke und limitierte Sián dem Aventador SVJ die Krone des schnellsten und stärksten Lamborghini Serienwagen weggeschnappt...

Das auf nur 63 Exemplare limitierte Modell wird nächste Woche als stärkster Lamborghini aller Zeiten auf der IAA enthüllt. Dem 785 PS starken V12-Motor wird ein im Getriebe sitzender 48-Volt-E-Motor mit 34 PS zur Seite gestellt. Letzterer wird statt von einer üblichen Lithium-Ionen-Batterie von einem Superkondensator mit Strom versorgt. 

Letzterer findet zugunsten einer optimalen Gewichtsverteilung in der Trennwand zwischen Innenraum und Motor Platz und soll dreimal stärker und dreimal leichter sein als eine Batterie mit gleicher Leistung. Bei jedem Bremsen wird der Kondensator vollgeladen und kann die gespeicherte Energie danach bis zu einem Tempo von 130 km/h als sofort verfügbaren Powerboost wieder abgeben. Das Leistungsgewicht von 1 kg/PS führt zu extremen Fahrleistungen: Der Sián beschleunigt in lediglich 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, zeigt dem SVJ bis 120 km/h das Heck und läuft locker 350 km/h. Zugleich rollt er im E-Modus leise durch jedes Wohnviertel.  

Das sehr unruhige und gekünstelte Styling ist nicht nach unserem Geschmack und zitiert den legendären Countach längst nicht so, wie es den Designern vorschwebte. Dennoch bewundern wir Lamborghini. Denn während viele andere Hersteller auf kleinvolumigere Hybridantriebe oder gleich auf einen rein elektrischen Powertrain gehen, bleibt man in Sant’Agata der V12-Tradition treu. Es gibt keine Preisangaben, doch da alles 63 Siáns bereits vergeben sind, brauchen Sie sich darum nicht zu sorgen. 

Fotos: Lamborghini

Im Classic Driver Markt warten viele wütende Bullen auf einen neuen Stall – entdecken Sie die gesamte Herde durch einen Click hier