Weltrekord - Paul Newmans „Paul Newman” erzielt bei Phillips 17,8 Millionen Dollar

Seit der Ankündigung von Phillips im Juni sorgt diese Uhr für Hochspannung. Jetzt kam Paul Newmans „Paul Newman” Rolex Daytona in New York für einen Rekordpreis von 17,8 Millionen Dollar unter den Hammer.

Unvergänglicher Moment

Über diese mittlerweile legendäre Uhr ist eigentlich schob alles gesagt worden. Die Geschichte, wie Filmstar Paul Newman diese Uhr dem Freund seiner Tochter schenkte, dieser sie 30 Jahre - auch nach der Trennung des Paares - behielt, ist berühmt. Dieser Hintergrund dürfte auch bei dem Rekordergebnis von 17,8 Millionen Dollar eine wesentliche Rolle gespielt haben. Damit ist sie aber auch die teuerste Armbanduhr, die je unter den Auktionshammer kam. Die Ikone löste ein 12-minütiges Bieterdrama aus, bis im Lauf der Phillips-Versteigerung  „Winning Icons - Legendary Watches of the 20th Century” ein unerbittlicher Telefonbieter den Zuschlag erhielt. Obwohl der Freund nie zu einem Mitglied der Newman-Familie werden konnte, dürften ihn seine 30 Jahre mit dieser Uhr sowie der New Yorker Erlös reichlich entschädigt haben.

Fotos: Rob Cooper für Classic Driver © 2017

Sie finden die Kataloge für die nächsten Uhrenauktionen von Phillips hier