Snapshot, 1955: Carroll Shelby goes Palm Springs

Es ist der 3. Dezember 1955, in Palm Springs scheint wie fast immer die Sonne – und Carroll Shelby hat gute Laune. Schließlich soll es mit dem Ferrari 375 Plus gleich wieder an den Start gehen.

Rennstallbesitzer Tony Parravano, der Dritte von links, scheint weniger optimistisch: Ob er bereits ahnt, dass Shelby, der das freie Training verpasst hatte, seinen Ferrari bei seiner Aufholjagd crashen würde? 

Wer mehr über den amerikanischen Rennsport der 1950er Jahre erfahren möchte, dem empfehlen wir das von John Parravano herausgegebene Buch "American Sports Car Racing in the 1950s", das allerdings nur noch antiquarisch erhältlich ist.