Snapshot, 1964: Elvis und Ann-Margret geben Gas

Elvis Presley am Steuer, Ann-Margret auf dem Beifahrersitz: So brauste das schwedisch-amerikanische Traumpaar 1964 in „Viva Las Vegas“ über die Leinwand – und in die Herzen der Kinozuschauer.

In der Rolle des Rennfahrers Lucky Jackson (gab es jemals wieder so ur-amerikanische Namen wie im Hollywood der 1960er Jahre?) hofft Elvis Presley auf eine Teilnahme beim Las Vegas Grand Prix – doch um den Motor seines Elva auf Vordermann zu bringen, muss er in einem Hotel jobben. Und natürlich ist Rennfahren nicht das einzige, was Lucky Jackson umtreibt: Das Herz der verführerischen Schwimmlehrerin Rusty Martin zu gewinnen, steht auf der Prioritätenliste sogar noch etwas höher. Auch abseits der Dreharbeiten knisterte es zwischen den beiden gewaltig, was Elvis damaliger Freundin Priscilla Beaulieu gar nicht behagte. Doch anscheinend hatte sie die besseren Argumente – drei Jahre später heirateten die beiden. Viva Las Vegas!