Bei Moto Borgatoro ist das Bike der Hauptdarsteller

„In mir steckt ein wenig Dieter Rams, ein wenig Braun und ein wenig Bauhaus“, erklärt Custombike-Bauer Peter Boggia in „Moto Borgatoro“, einem freimütigen Film über seine geliebte Moto Guzzi Le Mans…

Gleich zum Wesentlichen kommen

Boggia, Gründer des Custombike-Herstellers Moto Borgatoro aus Brooklyn, redet nicht lange um den heißen Brei herum. Er gibt sogar zu, noch nicht einmal Videos über Custombikes zu mögen. Wobei dieser Film etwas Besonderes sei. In dem für eine Reihe wichtiger Filmpreise nominierten Streifen unter der Regie von Roberto Serrini spielt das Bike definitiv die Hauptrolle. Der Star ist eine phantastisch aufbereitete Moto Guzzi Le Mans von 1979. Boggia hat sie „Apollonia“ getauft - nach der gleichnamigen Darstellerin in „Der Pate“, die Michael Corleone im sizilianischen Mafia-Dorf Corleone heiratet. 

Video: Roberto Serrini / Fotos: Ryan Handt

Sie finden eine Auswahl von zum Verkauf gelisteten Moto Guzzis im Classic Driver Markt.