Bei dieser Moto Guzzi wird man geradezu grün vor Neid

Es gilt für den makellosen Maßanzug, die exquisite Uhr genauso wie für ein Custom-Bike: Wenn das Designkonzept durchdacht ist, kann man getrost auf ein wildes Farbenspiel verzichten. Wie diese Moto Guzzi V1000 beweist, ist meisterliches Understatement das Gegenteil von langweilig.

Himmlische Celeste

In der Werkstatt der Franzosen von Sur Les Chapeaux De Roues wurde der ursprünglich massige Aufbau des Motorrads durch schlanke Elemente ersetzt, gleichzeitig wurde der Tank aus Stahl gefertigt, die Verkleidung und das Heckstück aus Aluminium. Nie hätte man diese neuen, fließenden Linien durch einen Auspuff aus dem Regal stören dürfen, als wurde eine neue Auspuffanlage gebaut, die sich genauso nahtlos in das neue Design integrieren ließ, wie die Scheinwerfer und Blinker. Die Aufhängung wurde komplett überarbeitet mit Gabeln und hinteren Stoßdämpfern von Öhlins, während die Reifen von Avon Roadrider nicht nur den Vintage-Look unterstreichen, sondern auch hervorragenden Grip bieten. Die 949-Kubik-Maschine wurde ebenfalls unter anderem mit Dell`Orto PHM 40-Vergasern subtil optimiert, die nicht nur für die passende Begleitmusik sorgen, sondern wie maßgeschneidert zur von Moto Bianchi inspirierten Optik des pistazienfarbenen Lacks passen. Dieser feine Ton ist wie geschaffen für einen italienischen Klassiker und macht diese Moto Guzzi für Enthusiasten noch schmackhafter.

Fotos: Charles Séguy

Sie finden eine Auswahl an Motorrädern von Moto Guzzi, die sich ideal individualisieren lassen, im Classic Driver Markt.