Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Was sind die Klassiker von morgen? Auch in diesem Jahr konkurrieren beim Concorso d’Eleganza wieder visionäre Designstudien um den Titel „Best of Show“.

 

BMW Pininfarina Gran Lusso Concept

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Deutsch-Italienische Freundschaft: Nach der Zusammenarbeit mit Zagato im vergangenen Jahr hat nun das Turiner Traditionsstudio Pininfarina eine BMW-Konzeptstudie zum Concorso beigesteuert. Im Austausch mit BMW-Designchef Karim Habib hat Pininfarina-Kreativkopf Fabio Filippi eine puristisch-elegante Interpretation eines 7er Coupés abgeliefert, die viele Besucher nur zu gern auf der Straße sehen würden. Bislang soll es jedoch bei einem Einzelstück bleiben.

 

Alfa Romeo TZ3 Stradale by Zagato

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Rückkehr an den Comer See: Schon 2010 zeigte Zagato beim Concorso eine Neuinterpretation der historischen TZ-Alfas mit ihrem charakteristischen Kamm-Heck, allerdings in der Rennversion „Corsa“. Nun ist eine von neun gefertigten Stradale-Varianten mit 420 PS starkem V8 im Wettbewerb vertreten.

 

Aston Martin CC100

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts
Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Selbstbeschenkung zum Hundertsten: Vergangenes Wochenende dröhnte der Aston Martin CC100 noch mit Firmenlenker Ulrich Bez am Steuer über den Nürbunrgring – nun ist die Hommage an den legendären Le-Mans-Sieger von 1959, den Aston Martin DBR. Wie es aussieht, soll die spartanische Speedster-Studie mit 6,0-Liter-V12 leider ein Einzelstück bleiben.

 

Pininfarina Sergio

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Er war das Highlight unter den Designstudien des diesjährigen Genfer Salons, nun kann man die Hommage an Sergio Pininfarina endlich auch in angemessener Umgebung bewundern. Nur zu gern hätten wir den Speedster auf Ferrari-Basis einmal durch die Serpentinen am Comer See gescheucht.

 

McLaren P1

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts
Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Der McLaren P1 ist weniger Konzeotstudie, sondern vielmehr Prototyp – schließlich werden in diesem Jahr bereits die ersten Exemplare des „Wunder von Woking“ ausgeliefert. 916 PS, 350 km/h und ein Kaufpreis über einer Millionen Euro sprechen für sich – und trotzdem würde sich McLaren wahrscheinlich sehr über eine Design-Auszeichnung freuen.

 

Alfa Romeo Disco Volante by Touring

Visions at Villa d'Este: Die Concorso-Concepts

Wir haben den Entwicklungsprozess über Monate begleitet, waren bei der ersten Probefahrt dabei und haben beim Debüt in Genf applaudiert – so freuen wir uns, die Disco Volante 2013 der Mailänder Carrozzeria Touring nun beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este wiedersehen zu dürfen. An Designchef Louis de Fabribeckers haben wir nur eine Frage: Wann kommt die passende Spider-Variante?

 

Fotos: Jan Baedeker / Nanette Schärf