RM Sotheby’s schürt weiter die aktuelle Porsche-Pandemie

Als Katalysator der enorm starken Nachfrage und der geradezu seismischen Verschiebung beim Wertzuwachs einiger moderner Porsches, verstärkt RM Sotheby's diesen Trend bei der Arizona-Auktion am 10. März. Eine außerordentliche Sammlung 11 limitierter Porsche 964 wartet auf Käufer.

Beben am Markt

Diese außergewöhnliche Sammlung mit dem Titel „Exclusively Porsche - The 964 Collection” vereinigt in sich alles, was heute zu den „Best of the Best” unter den Autojuwelen zählt: Seltenheit, hervorragender Zustand und wenig gefahrene Kilometer auf der Uhr. Zu den Topangeboten zählt ein Porsche Carrera RS 3.8 von 1993 von dem nur 55 Stück gebaut wurden und der nur 7.000 Kilometer auf der Uhr zeigt (geschätzt: 1,25 - 1,5 Millionen Dollar) sowie ein Carrera RSR 3.8 in Ferrari-Gelb, der noch kein Rennen bestritt (geschätzt: 1,2 - 1,4 Millionen Dollar). Zu den weiteren Raritäten gehört ein Turbo S „Leichtbau” von 1993 (geschätzt: 1 - 1,2 Millionen Dollar) und als einer von 10 Stück mit dem Turbo S X83 „Flachbau” einer der seltensten Porsches, die je vom Band gelaufen sind (geschätzt: 500.000 - 650.000 Dollar). Späte Einsichten sind immer eine feine Sache. Aber wie der Automobilspezialist von RM, Oliver Camelin, betonen wird, ist die Vorausschau noch viel besser - wir verbeugen uns vor dem Enthusiasten, der mit Weitsicht diese unglaubliche Porsche-Sammlung zusammengestellt hat. Sollten die Erlöse jenen für ähnliche Fahrzeuge, die unter den Hammer kamen, gleichen, dann darf man aus Amelia Island im März Schlagzeilen erwarten.

Fotos: mit freundlicher Genehmigung von RM Sotheby's © 2017

Sie finden eine breite Auswahl an Porsche 964 zum Verkauf im Classic Driver Markt.