Dieser Prachtband feiert den Bugatti EB110

Waren auch Sie immer fasziniert von der außerordentlichen Geschichte von Bugatti Automobili und dem gewaltigen EB110? Endlich erscheint mit „The Last Bugatti Racing Cars“ ein Buch, das ausführlich und umfassend alles erzählt, was man schon immer wissen wollte.

Letztes Jahr tauchten wir – mehr als vielleicht viele andere Publikationen – in die außergewöhnliche Geschichte des Bugatti EB110 ein. Wir verbrachten ein Wochenende mit Romano Artioli, dem Paten des EB110, in seinem Haus in Triest, wir erstürmten die historische Altstadt von Wien mit den beiden einzigen EB110-Werksrennwagen. Dann besuchten wir La Fabbrica Blu, der leerstehenden, einstigen Traumfabrik in Campogalliano, und schließlich gewährte man uns eine exklusive Audienz beim neuen Centodieci – die längst fällige Hommage der modernen Marke Bugatti an das italienische Kapitel in den Annalen Bugattis.

Man kann sich vorstellen, wie begeistert wir waren, als wir vom Erscheinen von „The Last Bugatti Racing Cars“ erfuhren, das als ultimatives Buch zum Thema EB110 gelten soll. Bis jetzt hatte sich noch niemand an ein umfassendes Opus über Bugatti Automobili S.p.A. herangewagt. Dieser neue 300 Seiten lange Band wurde von drei angesehenen Bugatti-Experten verfasst und zeigt Hunderte von bisher unveröffentlichten Fotografien, technische Zeichnungen, Datenblätter und Rennberichte rund um die beiden letzten Werksrennwagen EB110S Le Mans und EB110S IMSA. Zugleich bietet das Buch einen wertvollen Überblick über die Entwicklung und später den vorzeitigen Niedergang dieses revolutionären Supersportwagens der neunziger Jahre. Es ist sogar angereichert mit Zeitzeugenberichten der wichtigen Persönlichkeiten, die mit dem EB110 befasst waren wie Renningenieur Dieter Gass oder Rennfahrer Derek Hill.

„The Last Bugatti Racing Cars“ wird sowohl als in blau gebundene Le Mans Edition und als silbern gebundene IMSA Edition angeboten. Jeweils nur 110 Stück jeder Variante werden erscheinen und kosten jeweils 459 Euro. Zusätzlich gibt es eine signierte, in Leder gebundene Publishers’ Edition – davon wird es 35 Stück geben zu einem Preis von 1.100 Euro pro Band.

Wenn Sie die diesjährige Rétromobile in Paris besucht haben, dürfte Sie die Präsentation von „The Last Bugatti Racing Cars“ sprichwörtlich umgehauen haben. Das Buch behandelt seine Hauptdarsteller, den EB110S LM und den EB110 SC, in aller Ausführlichkeit. Und rief so positive Reaktionen hervor, dass Herausgeber Julius Kruta und die Autoren Johann Petit und Pascal Van Miele sich dazu entschieden, die Handbremse zu ziehen und das originale Manuskript zu aktualisieren. 


„Mehrere ehemalige Protagonisten der EB110-Story, darunter frühere Angestellte von Bugatti Automobili S.p.A, des Monaco Racing Teams und von Synergie, sprachen uns in Paris an“, kommentiert Kruta. „In den auf den Salon folgenden Wochen wurden uns aus erster Hand zusätzliche Informationen und wertvolle persönliche Fotos aus der Entstehungsgeschichte zugespielt.“ Anstatt sie auf spätere Auflagen zu verschieben, sollen sie nun unmittelbar in die definitive „Bibel“ zum Bugatti EB110 eingearbeitet werden. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird eine Veröffentlichung im Jahr 2021 angepeilt. 

Sowohl die Publisher’s Edition (35 Kopien) als auch die Le Mans Edition (110 Kopien) der auf der Retromobile präsentierten Ausgabe sind mittlerweile ausverkauft. Sie können sich bei Interesse am Kauf einer der verbliebenen IMSA Edition Ausgaben durch einen CLICK registrieren.  

Fotos: The EB110 Book, Juergen Skarwan © 2020 

Klicken Sie hier für eine Fülle interessanter Artikel über den Bugatti EB110 auf Classic Driver.