Diese BMW aus Kevil’s Speed Shop ist ein kupfernes Kunstwerk

Die britische Custom-Bike-Schmiede Kevil’s Speed Shop hat sich mit bezahlbaren, aber äußerst hochwertigen BMW-Maschinen einen Namen gemacht. Uns hat vor allem die "Scout", eine maßgeschneiderte BMW R100 Scrambler, beeindruckt.

Kevin Hill ist seit den 1980er Jahren in der Motorradindustrie unterwegs - mit Kevil’s Speed Shop hat er vor einiger Zeit seine eigene Werkstatt im englischen Devon eröffnet. Die hier gezeigte Scrambler basiert auf einer BMW R100 aus dem Jahr 1980. Mit ihrem mattschwarzen Lack, einem modifizierten Rahmen und einem expeditionstauglichen Gepäckträger ist das Zweizylinder-Motorrad geradezu dafür gemacht, am Wochenende die lokalen Waldwege zu erkunden.

Zwischen Stil und Substanz

Die Scout mag an Gelände-Maschinen wie die BMW GS oder die Sage, ein weiterer Scrambler aus Kevil’s Speed Shop, erinnern. Doch mit ihrem braunen Ledersattel, einem maßgeschneiderten Auspuff und den zahlreichen Kupfer-Elementen eignet sie sich ebenso für den eleganten Auftritt auf der Straße.

Fotos: Ashley Kent for Kevil’s Speed Shop

Weitere Informationen finden Sie unter kevilsspeedshop.com. Im Classic Driver Markt stehen zudem zahlreiche klassische Motorräder zum Verkauf.