Mit diese Gemeinschaftsprojekt revolutioniert Singer die Restomod-Szene

Nach der One-Off-Partnerschaft für den Porsche 946, haben sich Singer, Williams und ein Spezialistenteam entschlossen, ihre technologischen Innovationen zu bündeln. Unter dem Titel „Dynamics and Lightweighting Study” kommt diese Expertise nun auch anderen Kunden zugute.

With a little help from my friends

Heute fällt der Startschuss: Singer und Williams werden für das DLS-Projekt im neuen Singer-Werk im englischen Grove 75 Fahrzeuge im Auftrag von Kunden restaurieren. Zu Norbert Singers Team gehören Hans Mezger, Marino Franchitti, Chris Harris und Daniel Simon, die zusätzlich Unterstützung erhalten von Michelin, Brembo und BBS Motorsport. Kein Wunder also, dass das jüngste Exemplar mit Lackierung im Farbton Absinthe und einer Lederauskleidung im Innenraum im Farbton Blood Orange fantastisch aussieht. Das Handling und der Sound dürften nicht weniger einzigartig sein: Der luftgekühlte Sechszylinder-Saugmotor von Porsche mit Vierventiltechnik und vier Nockenwellen leistet 500 PS, besitzt ein Sechsganggetriebe aus leichtem Magnesium sowie ein optimiertes Fahrwerk und spezielle Pilot Sport Cup 2-Reifen. Die Aufträge für diese ersten 75 DLS-Porsches dürften in rasend kurzer Zeit bei Singer eingehen.

Fotos: Singer Vehicle Design

Weitere Informationen zu diesem neuen Projekt finden Sie auf der Website von Singer Vehicle Design. Sollten Sie auf der Suche nach einem 911 für einen Restomod-Umbau sein, können Sie Hunderte von Exemplare im Classic Driver Markt entdecken.