Als der Sammlerzirkus in die Stadt kam

Und wir konnten uns eine Karte sichern! Hugh Jackman feiert zwar gerade einen Kinoerfolg als „The Greatest Showman”, aber diese Auszeichnung darf auch der Zirkusdirektor feiern, dem es gelang, beim Zirkus Knie ein Mercedes-Benz 300 S Coupé und einen Ferrari 330 GT 2+2 Series zu bändigen.

Wenn die Manege lockt

Buntes Scheinwerferlicht, verrückte Kostüme, wilde Tiere, atemberaubende Nummern und ein jubelndes Publikum - wer hat schon nicht eine bürgerliche Existenz für den Zirkus aufgeben? Als der größte der Schweiz Messina Classics zu einer Vorstellung einlud, konnte der Besitzer Christian Hembry einfach nicht nein sagen. Um seine Talente als Bändiger großer Klassiker unter Beweis zu stellen, brachte er aus seinem Stuttgarter Showroom ein springendes Pferd und ein ganz seltenes Gestirn für die große Zeltkuppel in Rapperswil mit. Im Scheinwerferlicht und umgeben von einigen der schönsten Akrobatinnen und Schlangenfrauen der Show, schienen der Mercedes-Benz und der Ferrari wie geschaffen für große Auftritte in der Manege. Auch ohne Kunststücke haben sie sich einen riesigen Tusch verdient.

Fotos: Frederik Dulay für Classic Driver 2018 ©

Dieses Mercedes-Benz 300 S Coupé von 1953 und den Ferrari 330 GT 2.2 Series II von 1967 können Sie im Classic Driver Markt entdecken, genauso wie den gesamten Bestand von Messina Classics.