Snapshot, 1994: In 74 Tagen um die Welt

Mit 45 Knoten fegt der Wind an diesem Tag über die aufgewühlte See vor der französischen Insel Ouessant. Doch die Mannschaft der ENZA New Zealand ist auf den Spuren von Jules Verne unterwegs – und hat keine Zeit sich zu sorgen: Es geht um den Weltrekord.

In weniger als 80 Tagen um die Welt, und zwar ohne Motor, nur durch Wind- und Körperkraft – so lautet die Aufgabe der französischen Jules Verne Trophy, der 1990 erstmals ausgelobt wurde. Schon 1993 hatten die Segler Peter Blake und Robin Knox-Johnston mit ihrem Katamaran ENZA New Zealand einen Versuch unternommen und waren mit gebrochenem Segel im indonesischen Ozean gescheitert. Ein Jahr später der zweite Versuch. Trotz abenteuerlichster Umstände gelang dem Team die Erdumrungung via Kap Horn und Kap der Guten Hoffnung in 74 Tagen, 22 Stunden, 17 Minuten und 22 Sekunden. Weltrekord! Wie sehr sich die Segeltechnik seitdem entwickelt hat, zeigt der aktuelle Rekord: 2012 gelang dem Franzosen Loïck Peyron die Fahrt in gerade einmal 45 Tagen und 13 Stunden.

Foto: Christian Fevrier / Rexfeatures

Im Classic Driver Markt finden Sie zahlreiche Segelyachten für Ihren persönlichen Rekordversuch.