Pferdewetten für Fortgeschrittene mit diesem Ferrari 430 Scuderia

Einer der automobilen Investment-Trends des Jahres 2015 sind ohne Zweifel moderne Ferrari-Sondereditionen, die in geringen Stückzahlen produziert wurden. Auch der Ferrari 430 Scuderia zählt zu dieser gefragten Spezies - aber lohnt sich der Kauf wirklich?

Bei einer Auktion am 23. Mai 2015 bringt das britische Auktionshaus Silverstone Auctions einen von rund 2.500 gebauten Ferrari 430 Scuderia unter den Hammer. Der Wagen mit Baujahr 2009 wurde kaum bewegt und hat nur 85 Kilometer auf dem Tacho. Auch die Kombination der 1960er-Jahre-Farbe Grigio Medio 791 mit einem roten Alcantara-Interieur ist bestechend. Einst soll der Wagen mit allen Extras rund 335.000 Euro gekostet haben, nun erhofft sich Silverstone, für den Ferrari zwischen 310.000 und 340.000 Euro zu erzielen. Ein ordentlicher Preis - "normale" Ferrari F430 mit geringer Laufleistung werden bereits für ein Drittel bis die Hälfte dieser Summe gehandelt. Sollten die rennsportlichen Sondereditionen wie Ferrari 360 Stradale, 430 Scuderia und 458 Speciale tatsächlich weiterhin als Sammlerobjekte im Wert steigen, wäre die Investition in das gut gepflegte Exemplar sicherlich ein cleverer Schachzug. Wir sind gespannt, ob die Bieterschaft am 23. Mai in Pferdewett-Laune ist - und für welchen Preis der Scuderia seinen Besitzer wechselt.

Alle Lose der Versteigerung von Silverstone Auctions am 23. Mai 2015 finden Sie im Classic Driver Markt.