Johnny Hallydays berühmter Iso Grifo wird versteigert

Die Grande Nation trug Trauer, als der „Elvis Presley von Frankreich” kürzlich verstarb. Nun wurde angekündigt, dass Johnny Hallydays genieteter Iso Grifo bei RM Sotheby’s jährlicher Paris-Auktion unter den Hammer kommt. Fans des französischen Rock’n’Roll werden in Erinnerungen schwelgen.

Que je t’aime

Es hält sich bis heute das Gerücht, dass Johnny Hallyday Anfang der sechziger Jahre einen Nightclub besuchen wollte und dabei versuchte, mit seinem Auto durch den Eingang zu fahren. Zum Glück kann man an diesem Iso Grifo keinerlei Spuren des wilden Vordringens ins Le Lido oder den Club Saint-Germain entdecken. Ganz im Gegenteil: Der Sportwagen ist in bestechend gutem Zustand und in der ursprünglichen Kombination von rot mit schwarzem Interieur erhalten. Abgesehen davon, dass der Iso Grifo dem „Elvis Presley von Frankreich” und einem polnischen Prinzen gehörte, zählt er zu den wenigen Exemplaren des A3/C mit spezieller „Avional-”Karosserie, deren Teile aus einer Legierung aus Aluminium, Kupfer und Magnesium besteht und die wie im Flugzeugbau miteinander vernietet wurden. Geschätzt auf 2,5 bis drei Millionen Euro, wird dieser Iso Grifo von einem gewissen Je ne sais quoi begleitet.

Fotos: Rémi Dargegen für RM Sotheby’s 

Johnny Hallydays Iso Grifo A3/C von 1965, sowie den gesamten Katalog der Pariser Auktion von RM Sotheby's, die am 7. Februar 2018 am Place Vauban stattfindet, finden Sie im Classic Driver Markt.