Dieser Ferrari Testarossa ist alles, außer rot

Nicht nur, dass diesem Ferrari Testarossa der Schauplatz Paris gut zu Gesicht steht. Er bekommt im Laufe dieser hinreißenden Fotoserie auch noch Besuch von der jungen Verwandtschaft.

Schwarz wie die Sünde

Die „Monospecchio”-Variante des Ferrari Testarossa ist mit ihrem „fliegenden Außenspiegel” ein absoluter Liebling der Sammler. Das dunkel bedrohliche Aussehen dieses Exemplars in tiefem Schwarz wird von den breiten Kotflügeln im Kiemendesign noch weiter betont, dazu kontrastiert ein Interieur in kühnem Rot. Man sieht es ihm an: Dieser Ferrari war der Inbegriff des lustvollen Exzesses der achtziger Jahre. Mit dieser gelungenen Bilderserie beweisen die innovativen Pariser Händler L'Art De L'Automobile, das der sündhafte Testarossa es noch immer mit jedem aktuellen Ferrari aufnehmen kann.

Fotos: L`Art De L`Automobile/Kevin Van C