Audis neues Renntaxi erinnert an die legendären Tage des Donners der IMSA-Serie

Die extremen Vision GT-Konzepte, die für das berühmte PlayStation-Spiel Gran Turimo entworfen wurden, haben die virtuelle Welt nie verlassen. Dafür ist der neue E-Tron von Audi in seinem Outfit der legendären IMSA GTO-Rennwagen der Achtziger bereit für den Renndienst in der Wirklichkeit.

Vom 2D-Traum zum 3D-Fahrerlebnis

Das futuristische E-Tron Vision GT-Konzept wurde von Audi erschaffen, um als „Renntaxi” bei den Formel E-Veranstaltungen in diesem Jahr eingesetzt zu werden - Audi ist erstmals als Werksteam in der Saison 2018 bei dieser vollelektrischen, Einsitzerserie dabei, als Beleg für die elektrischen Zukunftspläne der Marke. Der über vier Räder angetriebene Rennwagen besitzt drei Elektromotoren - zwei an der Hinterachse, einer vorn -, die zusammen 800 PS generieren. Mit einem Leergewicht von 1.450 Kilo beschleunigt der E-Tron in unter 2,5 Sekunden von 0 auf knapp 100 Stundenkilometer. Auch wer angestrengt lauscht, hört hier nicht das hysterische Turbopfeifen und Schnalzen von Hans Stucks 90 Quattro IMSA GTO, aber die elektrische Leistung, die sich auf den Rennkursen mitten in den berühmtesten Städten der Welt entfaltet, dürfte die Gäste Audis, die als Passagiere mitfahren dürfen, dennoch begeistern. Sein dynamisches Debüt macht der E-Tron an diesem Wochenende beim Formel E-Rennen auf den Straßen Roms.

Fotos: Audi

Sie finden eine breite Auswahl an sehr viel konventionelleren Audis zum Verkauf im Classic Driver Markt.