10 Bentleys, die man sich tatsächlich leisten kann

Diese verschwenderisch ausgestatteten britischen Tourer lassen die Schwellenangst vergessen, denn sie kosten tatsächlich weniger, als man denkt. Selten war der Eintritt in die Oberliga der Automobilwelt so attraktiv.

Wertminderung ist zwar ein hässliches Phänomen, dass den Erstbesitzer verärgert, von dem aber alle künftigen Eigner nur profitieren können. Die Preisgestaltung der folgenden Bentleys hat sich über die Jahre immer wieder dramatisch verändert, aber die wesentlichen Attribute und die Leistung waren davon nicht berührt. Wer ein Auge für ein „Schnäppchen” besitzt, kann sich dann mit feinem Lächeln im klassisch britischen Interieur ans Steuer setzen, um dann an teuren Marken anderer Provenienz vorbei zu gleiten. Unmöglich? Von dem wuchtigen W12-Biest in einem Continental GT von 2000 bis hin zu einem Red Label Arnage und sogar ein Coupé in Mulliner Park Ward-Ausstattung sind genügend Optionen vorhanden, über die man einfach einmal nachdenken könnte. Wir haben 10 Angebote aus dem Classic Driver Markt ausgewählt, die aristokratisches Fahrvergnügen für ein bürgerliches Budget versprechen.

10 erschwingliche Bentleys aus dem Classic Driver Markt