Ferrari versteigert 599XX Evo zugunsten italienischer Erdbebenopfer

Ferrari reagiert auf die Erdbebenkatastrophe, die seit dem 20. Mail die norditalienische Region Emilia Romagna erschüttert: Bei einer Onlineauktion werden für die Angehörigen der Opfer besonders seltene Sportwagen versteigert – darunter auch ein Ferrari 599XX Evo.

„Als die Nachricht von der Erdbebenkatastrophe um die Welt ging, kontaktierten viele Kunden und Sammler spontan das Ferrari-Hauptquartier in Maranello und boten Spenden an“, heisst es in einer aktuellen Pressemeldung. Als Zeichen der Solidarität hat Ferrari nun eine Online-Wohltätigkeitsauktion organisiert, deren Gewinn den Familien und Angehörigen der Opfer zugute kommen soll. Auf der Website www.ferraristore.com wurde hierfür eine eigene Sektion eingerichtet. Der Ferrari 599XX Evo ist mit der neuesten Rennsport-Technologie ausgestattet und – obwohl nicht homologisiert – das Bindeglied zwischen dem zivilen Sportwagenprogramm von Ferrari und der experimentellen Rennsport-Entwicklung. Er leistet 750 PS, ist 35 Kilogramm leichter als sein Vorgänger, besitzt ein neues, ausgefeiltes Aerodynamikpaket und kostet rund 1,3 Millionen Euro. Neben dem 599XX Evo werden vom V8-Motor über Rennanzüge bis hin zu den Helmen der Formel-1-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa viele Formel-1-Artikel angeboten. Auch exklusive Artikel aus dem Ferrari Store wie etwa Uhren können ersteigert werden.

 


Foto: Ferrari

Ferrari Store Webseite:  www.ferraristore.com.

Viele klassische und moderne Ferrari finden Sie im Classic Driver Markt.