Diese windschlüpfige NSU gehörte einst einer Motorsportlegende

Obwohl sie eher an eine Skulptur auf zwei Rädern erinnert, hatte diese NSU Sportmax ein erfülltes Leben und ging durch die Hände einiger bemerkenswerter Persönlichkeiten.

Gut verkleidet

Gebaut als Rennmotorrad für die Straße, war die Sportmax als leichtes, bewegliches und kraftvolles Gerät eine nicht zu unterschätzende Präsenz auf den Rennkursen. Mit Größen wie Hermann Paul Müller, Mike Hailwood, Sammy Miller und John Surtees am Lenker war dieses Motorrad eine regelmäßiger Gast auf dem Podium und trug 1955 sogar den Weltmeistertitel davon. Dieses besonders außergewöhnliche Exemplar wird am 10. Februar 2017 bei der Rétromobile-Auktion von Artcurial angeboten und besitzt die Auszeichnung, von einigen namhaften Vorbesitzern geliebt und gepflegt worden zu sein - darunter John Surtees, eine Grand Prix-Legende, die sowohl auf zwei wie auf vier Rädern dominierte. Vor einigen Jahren wurde der Motor von einem von Mike Hailwoods ehemaligen Rennmechanikern neu aufgebaut, alles andere wurde auf Wunsch von Arai Europe-Gründer Freddy Brouwers authentisch restauriert. Der aktuelle Besitzer, der bekannte Modefotograf Mathieu César, hat sich vermutlich in die eleganten Kurven der Sportmax verliebt, das Motorrad aber selten gefahren. Man kann diese Haltung verstehen: Die Sportmax ist ein eigenwilliges Kunstwerk, das man ins Wohnzimmer rollen will, statt sich in den Sattel zu schwingen.

Fotos: Mathieu César / Artcurial

Sie finden den kompletten Katalog der Artcurial Rétromobile-Auktion im Classic Driver Markt.