Dieser Prachtband feiert den großen Architekten Gio Ponti

Als Architekt, Designer und Art Direktor prägte Gio Ponti das 20. Jahrhundert. Nun wird der grenzenlos kreative Künstler und prägende Gestalter der italienischen Mid-Century-Renaissance mit einem kaleidoskopischen Bildband geehrt.

Kaum ein Designer und Architekt hat die stilistische Neuerfindung Italiens in der Nachkriegszeit derart geprägt wie Gio Ponti. Sein experimentell-eleganter Superleggera-Stuhl für Cassina aus dem Jahr 1957 wurde in kürzester Zeit zur Ikone, das Pirelli-Hochhaus war bereits bei seiner Fertigstellung im Jahr 1958 das neue Wahrzeichen von Mailand und das von ihm gegründete und herausgegeben Magazin Domus gilt bis heute als Stilbibel der kreativen Hautevolée – weit über die Grenzen Italiens hinaus.

Dabei sind es nicht nur Gio Pontis Schlüsselwerke, die uns bis heute beeindrucken, sondern vor allem das unglaublich vielfältige, sechs Dekaden und mehr als 100 Gebäude in aller Welt umspannende Oevre in seiner Gesamtheit. Die Kreativität, Klarheit und künstlerische Kraft, mit der er seine gestalterische Arbeit verrichtete – und zwar egal, ob er eine Kirche entwarf, ein Kreuzfahrtschiff oder einen Kaffeelöffel – ist in der Geschichte des 20. Jahrhunderts einzigartig.

Bei Taschen ist nun ein monumentaler, 527 Seiten umfassender und 5,7 Kilogramm schwerer XL-Bildband erschienen, der Gio Pontis Lebenswerk die Ehre erweist und es in neuem Licht präsentiert. Herausgegeben von Karl Kolbitz und entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem Gio-Ponti-Archiv, führt das Buch seine Leser anhand faszinierender Fotografien und Entwürfe und äußerst erhellender Texte von Lisa Licitra Ponti und Stefano Casciani durch die einzigartige Karriere des italienischen Gestalters. Die Erstausgabe ist auf 5.000 Exemplare limitiert und ab Anfang Juni erhältlich. Echte Ponti-Verehrer werden sich zudem für die auf 1.000 Exemplare limitierte Art Edition begeistern können: Sie wird begleitet von einem „Planchart Coffee Table“ – einer exklusiven Reproduktion des Arlecchino-Couchtisches im quadratischen Format, für TASCHEN produziert von Molteni&C – sowie einem Set mit vier nummerierten Prints von Pontis Ocean-Liner-Studien. 

Fotos via Taschen 2021 © All rights reserved

Weitere Informationen zum Buch "Gio Ponti" von Karl Kolbitz (Hg.), Salvatore Licitra, Stefano Casciani, Lisa Licitra Ponti, Brian Kish, Fabio Marino finden Sie unter taschen.com.