Der legendäre Porsche 962 als Skulptur aus Kunstharz

Als Ingenieur und ehemaliger Rennfahrer hat Vince Rago aus dem kanadischen Toronto seine Fantasie spielen lassen. Er schuf aus Kunstharz eine Skulptur des Porsche 962 - eine puristische Interpretation eines der berühmtesten Langstreckenrennwagen aller Zeiten.

Traummaterial Harz

Die Automobilskulpturen von Rareforms basieren auf einem Design, das zunächst aus dem 3D-Drucker erzeugt wurde, anschließend geschliffen, gefeilt und besprüht wird, ehe daraus eine Silikonform entsteht, in die das Kunstharz gegossen und gehärtet wird. Das fertige Modell wird dann bemalt und erhält von Hand den letzten Feinschliff. Diese Skulpturen verkörpern historisch bedeutsame Fahrzeuge und obgleich sie keine exakten Repliken darstellen, unterstreichen sie die wesentlichen Linien des Rennwagens und seinen Charakter. Die neueste Plastik von Rareforms ist dem Porsche 962 gewidmet, einem der größten Rennwagen überhaupt. Während seiner Karriere hat er die Sportwagenweltmeisterschaft 1985 und 1986 gewonnen, die IMSA GT-Meisterschaft in den Jahren 1985 bis 1988, die Interserie-Meisterschaft in den Jahren zwischen 1987 und 1992, während der vierjährigen Supercupserie komplett die vier Jahre, die All Japan Sports Prototype-Meisterschaft von 1985 bis 1989 und die 24 Stunden von Le Mans in 1986 und 1987. Die 962-Skulptur von Rareforms wird in 10 Farben angeboten und ist auf 199 Stück limitiert. Stückpreis: 149 Kanadische Dollar.

Fotos: Rareforms

Weitere Informationen über die Porsche 962-Skulpturen von Rareforms können Sie im Online-Shop. entdecken. Wenn Sie statt einem Kunstwerk lieber eine echte Rennmaschine in Ihre Garage stellen möchten, können Sie einige Porsche 962 im Classic Driver Markt finden.