Wir sagen dem Winter in Meribel Ciao mit diesem Fiat Panda 4x4

Wenn die Sonne immer höher steigt, ist es Zeit, für den Panda bis zum nächsten Winter – und dem nächsten Panda-Meet in St. Moritz – zu schlafen. Aber in Meribel darf er noch ein letztes Mal auf die verschneite Piste!

Hier handelt es sich um einen Fiat Panda 4x4 Sonderedition „Val d´Isere“ von 1987. Ohne ihn konnte man sich nicht in den französischen Alpen während der Olympischen Winterspiele in Albertville 1992 sehen lassen. Er zählt zu den markantesten Vertretern seiner Familie mit seiner weißen und roten Lackierung, Neigungsmesser und Lufteinlass auf der Haube. Das Exemplar auf dem Bild wurde von Besitzern gekauft, die es als Ferienauto in Meribel in den französischen Alpen nutzten. Optisch scheint das Fahrzeug in gutem Zustand zu sein, aber dennoch wollten die neuen Besitzer die unglaublichen Talente des Panda im letzten Schnee testen, schließlich schmilzt er in der Frühlingssonne immer schneller dahin. Als wählten sie den Runway des Altiport von Meribel aus, um selbst zu erleben, was so ein Panda 4x4 locker leistet.

Fotos: Amen / Video: Arnaud Moro