Wer sagt, dass Lamborghini keinen Sinn für Humor hat?

Der neue Lamborghini Huracán LP580-2 mit Zweiradantrieb hat etwas weniger Power als seine vierradgetriebene Verwandtschaft, dürfte aber für puren Fahrspass sorgen.

Obwohl es ungewöhnlich ist, dass Lamborghini – einer der verrücktesten Götter im Olymp der Supercar-Hersteller – die Leistung eines seiner Supersportwagen von 610 PS auf 580 PS drosselt, wurde der neue Huracán LP580-2 ausschließlich für hinterradgetriebene Fahrfreude konzipiert. Damit dürften dann auch die Kritiker verstummen, die die mangelnde Fahrdynamik des vierradgetriebenen Modells bemängelt hatten. Uns gefällt der insgesamt aggressivere Look des Boliden und wir begrüßen den Gewichtsverlust von 33 Kilogramm aufgrund des fehlenden Allrad-Systems. Ein Schaltgetriebe (wie im Gallardo „Balboni“ Edition, einemunserer Lieblings-Lamborghinis) hätte den Huracán auf der Rangliste der ernsthaften Fahrerautos noch einige Plätze nach oben befördert, aber wir wollen nicht kleinlich sein. Darauf, dass Lamborghini ein Supercar nicht nur für Geschwindigkeit, sondern auch für puren Fahrgenuss entworfen hat, haben wir schon lange gewartet. 

Fotos: Lamborghini

In unserem Classic Driver Markt werden diverse Lamborghini Huracáns zum Verkauf angeboten.