Von diesem Alfaholics Giulia Familiare Polizia würden wir liebend gerne angehalten werden

Wir freuen uns sehr, Ihnen einen weiteren wunderbar restaurierten Alfa Romeo präsentieren zu können. Diese ehemalige Polizia Stradale Giulia Familiare ist reichlich bestückt mit Komponenten aus dem Alfaholics-Katalog und ist cooler als die Polizei erlaubt.

Wir haben das Glück, in einer Zeit zu leben, die reich an schnellen Kombi ist: Kaum eine Innenstadt, in der man nicht in fast jeder Straße einen RS4 oder E63 entdeckt. Die Vielzahl dieser Super-Caravan spricht zwar für die Paarung von Sport mit Vernunft, aber man ist längst nicht mehr so aufgeregt, wenn man mal einen Vertreter aus dieser einst seltenen Spezies sichtet. 

Diese unglaublich rare Alfa Romeo Giulia Familiare, die aktuell von Straderial zum Verkauf angeboten wird, kennt dieses Phänomen nicht. Eher erfüllt sie die Weihnachtswünsche eines jeden Enthusiasten. Sie wurde von Giorgetti in einen Kombi verwandelt und stand dann im Dienst der Polizia Stradale – vielleicht bei Verfolgungsjagden auf Casino-Räuber -, ehe sie mit üppigen Upgrades von Alfaholics verwöhnt wurde. Das Resultat ist viel cooler als die Polizei erlaubt!

Falls der Dreiklang aus Rennvorbereitung, ex-Polizei-Dienstwagen und Caravan Sie nicht schon begeistert an Ihrem Bildschirm kleben lässt, dann vielleicht der Umfang der Überarbeitung, die Alfaholics dieser Bellezza zukommen ließ. Nachdem das freigelegte Blech komplett im Originalgrün der Polizia Stradale lackiert wurde, holte Alfaholics den Löwenanteil ihres GTA-R-Katalogs für dieses einmalige Auto hervor. Das einstige Dienstgefährt ist nun mit einem 185 PS-Alfaholics-Motor bestückt, GTA-Getriebe, GTA-R-Aufhängung, GTA-R-Bremsen, und GTA-Interieur. Wenn Sie über einen Puls und funktionstüchtige Augen verfügen, dann müssen wir nicht weiter darauf eingehen, dass diese Giulia so erstrebenswert wie ein Sechser im Lotto ist. Kann man sich ein Auto vorstellen, bei dem das bewährte Rezept von grün mit beigem Innenraum für so heftiges Begehren sorgt?