Sneak-Preview: McLaren MP4-12C Spider

An diesem Wochenende präsentiert F1-Pilot Jenson Button den modellgepflegten McLaren MP4-12C beim Hillclimb in Goodwood – nebst der neuen GT3-Version. Doch bei McLaren bahnt sich eine, Verzeihung, noch spannendere Premiere an: der MP4-12C Spider.

Die 625 PS starke offene Variante, genannt McLaren MP4-12C Spider, folgt genau zwölf Monate nach der Markteinführung des Coupés und verspricht neue Dimensionen im Frischluftbereich. Erste Bilder des Spiders sollen in der kommenden Woche nachgereicht werden, Classic Driver wird berichten.

Zurück nach Goodwood: Vor kurzem informierte McLaren seine Kunden bereits über ein kostenloses Upgrade für den aktuellen McLaren MP4-12C. Unter anderem umfasste es eine Leistungsoptimierung von 600 auf 625. Diese Verbesserungen und neuen Individualisierungsoptionen sollen in der modellgepflegten Generation serienmäßig sein. Details erfahren Sie hier.

Sneak-Preview: McLaren MP4-12C Spider

Zur Premiere beim Goodwood Festival of Speed wird Formel-1-Pilot Jenson Button in einem seriennahen Prototyp den Hillclimb absolvieren. Die Präsentationsfahrt findet am Samstag, dem 30. Juni, statt. Interessierte haben zudem Gelegenheit, den neuen MP4-12C und auch die im Union-Jack-Design gehaltene GT3-Version im Goodwood Supercar Paddock zu begutachten.

 

Sneak-Preview: McLaren MP4-12C Spider
Sneak-Preview: McLaren MP4-12C Spider Sneak-Preview: McLaren MP4-12C Spider


 


Fotos: McLaren Automotive

Viele McLaren MP4-12C finden Sie im Classic Driver Martk.

McLaren MP4-12C im Fahrbericht