Huldigen Sie Abarth, Fiat und Lancia in diesem neuen Auto-Tempel

Liebhabern von Fiat, Lancia und Abarth hat man endlich einen Ort der Träume bereitet: Das neue Heritage Hub von FCA Heritage zeigt unter dem Dach einer liebevoll restaurierten ehemaligen Werkshalle über 250 der berühmtesten und historischen wichtigsten Fahrzeuge der legendären Marken.

Einst war Officina 81 Teil der ausgedehnten Werksanlagen im Turiner Industriegebiet Mirafiori. Jetzt ist hier das Heritage Hub von FCA Heritage eingezogen und hat nun großzügigen Raum, um die Tradition der Marken Fiat, Lancia und Abarth nicht nur zu bewahren, sondern auch mit neuem Leben zu befüllen. Ähnlich liebevoll restauriert wie der ehemalige RAF-Luftwaffenstützpunkt Bicester Heritage, bereitet die 15.000 Quadratmeter große Werkshalle über 250 Modellen von Fiat, Lancia und Abarth aus der FCA Heritage-Sammlung eine angemessene Bühne. Zu sehen sind seltene Designstudien, kühne Konzeptfahrzeuge und legendäre Renn- und Rallyewagen sowie Sonderanfertigungen.

Der lichte Raum wurde nach Themen unterteilt wie beispielsweise „Records and Races”, „Small and Safe” mit frühen innovativen Sicherheitskonzepten, „Epic Journeys” mit Autos, die für große Abenteuer ausgerüstet wurden und „The Rally Era”. Allein das Thema Rallye ist schon einen Besuch wert, denn hier stehen die Pulsbeschleuniger von Lancia bei einander, die Geschichte geschrieben haben - Fulvia, Stratos, 037 und Delta S4. Ein Teil der Ausstellungsfläche ist dem Projekt „Reloaded by Creators” vorbehalten, dem Service für die Restaurierung und Zertifizierung der Markenklassiker. In den nächsten Wochen wird das neue Heritage Hub für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Fotos: FCA Heritage

Sie finden eine ganze Reihe von klassischen Alfa Romeo, Fiat und Lancia zum Verkauf im Classic Driver Markt.