Der neue Ferrari 458 Speciale A ist der stärkste Spider aller Zeiten

Rund ein Jahr ist es her, dass Ferrari den 458 Speciale der Öffentlichkeit präsentierte – nun ist es Zeit für die Spider-Variante des Supersportlers. Anfang Oktober lässt der Ferrari 458 Speciale A (wie Aperta) auf dem Pariser Autosalon seine Hüllen fallen.

Schon dem Vorgänger, dem Ferrari 430 Scuderia, wurde mit dem Ferrari Scuderia Spider 16M eine offene Version zur Seite gestellt, limitiert auf 499 Exemplare. Damals feierte Maranello mit dem Sondermodell seinen 16 Konstrukteurstitel. Auch der Ferrari 458 Speciale A wird auf 499 Exemplare begrenzt und ist eine Hommage an den preisgekrönten Achtzylinder-Saugmotor aus Maranello, der in der nächsten V8-Generation wohl durch ein Turboaggregat ersetzt wird. Zu erkennen gibt sich der neue Ferrari 458 Speciale A durch eine gelbe Dreifachlackierung mit Rennstreifen in Blu Nart und Bianco Avus, dazu passend Fünfspeichen-Schmiederädern in Grigio Corsa. Im Cockpit herrscht ebenfalls Rennwagenatmosphäre – ein Mix aus Alcantaraleder und blauer Karbonfaser bestimmt den Look.

Die „Speciale“ Ausstattung

Das Performance-Paket übernimmt der 458 Speciale A vom Coupé-Bruder. Mit dem leistungsgesteigerten 4,5-Liter-Mittelmotor mit 605 PS und 540 Nm bei 6.000/min. ist der Speciale A der leistungsstärkste Spider in der Geschichte von Ferrari. Eine ausgefeilte Aerodynamik mit beweglichen Elementen an Front und Heck und die Side Slip Angle Control, kurz SSC, sorgen für mehr Kontrolle im Grenzbereich. Zwar ist der Spider wegen seiner beweglichen Dachkonstruktion 50 Kilo schwerer als das Speciale Coupé – den obligatorischen Testlauf auf der Hausstrecke in Fiorano absolvierte er jedoch mit einer identischen Rundenzeit von 1:23,5 Minuten. Auch die Beschleunigung von Null auf 100 km/h dauert wie beim Coupé nur 3,0 Sekunden.

Bei der zahlungswilligen Kundschaft dürfte der limitiere Ferrari 458 Speciale A also in vielerlei Hinsicht besonderes Begehren wecken – schließlich ist auch der Vorgänger heute bereits ein gesuchtes Sammlerobjekt.

Fotos: Ferrari

Zahlreiche moderne und klassische Ferrari stehen im Classic Driver Markt zum Verkauf.