Der Aston Martin DB11 Classic Driver Edition ist ein Grund zum Feiern

Classic Driver feiert seinen 20. Geburtstag – und bringt zum Jubiläum gemeinsam mit Aston Martins Individualisierungsabteilung Q einen auf 20 Exemplare limitierten und von Hand gefertigten Grand Tourer heraus: den Aston Martin DB11 Classic Driver Edition.

In enger Zusammenarbeit mit Classic Drivers Designchef Benjamin Knapp Voith hat Q by Aston Martin eine limitierte Version des Aston Martin DB11 entwickelt, die als Coupé und Volante erhältlich ist und den berühmtesten GT-Sportwagen aus der Geschichte von Aston Martin die Ehre erweist. Nur 20 Exemplare des Aston Martin DB11 Classic Driver Edition werden für ausgewählte Kunden und langjährige Leser und Freunde von Classic Driver gebaut.

Inspiriert von Classic Drivers markentypischem Grau und Grün und der legendären Aston-Martin-Farbton Charcoal Grey aus den 1960er Jahren hat das Designteam ein wunderbares, tiefes und glänzendes Grau entwickelt, das im Sonnenlicht dank eines subtilen Perleffektes grünlich zu schimmern beginnt. Die eigens hergestellte Farbe trägt fortan den Namen Classic Driver Grey und wird auf die Karosserie von jedem der 20 Autos von den talentiertesten Lackierern bei Aston Martin von Hand aufgetragen, um eine optimale ästhetische Wirkung zu erzielen. Als Ergebnis dieser artisanalen Prozedur wird jeder Aston Martin DB11 Classic Driver Edition seine ganz eigene Identität erhalten. 

Als subtilen Kontrast zum Exterior in Classic Driver Grey erhält das Auto ein maßgeschneidertes Carbonfaser-Bodypack von Q by Aston Martin, das für die Edition eigens mit einem Satinlack im Farbton Eifel Green eingefärbt wird. Die Farbkombination setzt sich im Interieur des Wagens fort, wo auch die Sitze, das Armaturenbrett und das Lenkrad mit exklusivem Caithness-Leder im Farbton Eifel Green bezogen sind. Auf den Kopfstützen der Sitze wurde zudem das Logo von Classic Driver eingestickt. 

In Erinnerung an Aston Martins DB-Modelle aus den 1960er Jahren wurde die Mittelkonsole ebenfalls im Karosseriefarbton Classic Driver Grey von Hand lackiert. Die offene Volante-Version des Aston Martin DB11 Classic Driver Edition trägt zudem ein Stoffverdeck im exklusiven Farbton Westminster Green. Alle 20 Autos tragen als Erkennungszeichen das Classic Driver Logo als Emblem hinter dem Vorderrad sowie auf der Einstiegsleiste.

Angetrieben wird der Aston Martin DB11 Classic Driver Edition vom Vierliter-V8-Biturbomotor, der das Auto nicht nur leicht und agil, sondern mit 503 PS Leistung bei 6.000/min und 675 Nm Drehmoment zwischen 2.000 und 5.000/min auch zu einem eindrucksvoll schnellen Grand Tourer macht. 

Seit wir 1998 erstmals online gegangen sind, hat sich Classic Driver zum beliebtesten Magazin und Marktplatz für anspruchsvolle Automobilenthusiasten entwickelt. Mit spannenden Geschichten, ansprechenden Fotostrecken und einer außergewöhnlichen Auswahl von käuflichen Sammlerautos hat Classic Driver in den vergangenen zwei Jahrzehnten den Automobilgeschmack von Millionen Lesern weltweit geprägt. 

Schon vor dem Start von Classic Driver hat unser Gründer Alexander Knapp Voith mit seinem 1983 eröffneten Individualisierungsstudio Car & Driver sowie dem gleichnamigen, 1991 in Hamburg eröffneten Autohaus für Aston Martin und Lagonda, Bentley und Rolls-Royce neue Standards in der Automobilwelt gesetzt. “Nachdem ich schon seit fast drei Jahrzehnten eine enge Zusammenarbeit mit Aston Martin pflege und ihre Autos einen besonderen Platz in meinem Herzen einnehmen, bin ich natürlich stolz, das Jubiläum von Classic Driver mit einer limitierten Edition des DB11 zu feiern”, sagt Alexander Knapp Voith. “Beide Marken in diesem maßgefertigten Auto vereint zu sehen ist für mich die perfekte Kombination.”

Sein Sohn Benjamin Knapp Voith hat als erfahrener Automobil- und Produktdesigner für Classic Driver die kreative Entwicklung gesteuert. “Es war durchaus eine Herausforderung, all unsere Ideen und Inspirationen aus 20 Jahren Classic Driver in einem einzigen Design zu verdichten”, kommentiert Benjamin Knapp Voith. “Doch mit der Erfahrung und Beratung durch das Team von Q by Aston Martin ist es uns gelungen, ein wirklich besonderes Auto zu entwickeln. Nachdem ich der Handwerkskunst der Lackierer, Lederspezialisten und Techniker bei Aston Martin während der Produktion beiwohnen durfte und das erste Auto das Werk verlassen hat, freue ich mich umso mehr, was uns als Team gemeinsam gelungen ist.”

Fotos: Mathieu Bonnevie for Classic Driver © 2018 Video: Kai Klinke for Classic Driver © 2018

Besuchen Sie die Classic Driver Anniversary Microsite um noch mehr über den Aston Martin DB11 Classic Driver Edition zu erfahren und ihre Anfrage für eines der 20 Autos zu versenden