Auf Zeitreise mit Classic Drivers Aston Martin DB11 Volante

Als sich die Chance ergab, die Coupé- und Volante-Version der Aston Martin DB11 Classic Driver Edition an unserem Gründungsort in Hamburg zusammenzuführen, aktivierten wir umgehend unsere E-Mail-Abwesenheitsnotiz. Denn es lockte ein Tag des ungehemmten Genussfahrens.

Vor rund einem Jahr präsentierten wir anlässlich unseres 20. Geburtstags den auf 20 Exemplare limitierten Aston Martin DB11 Classic Driver Edition – und waren überwältigt von der positiven Resonanz, sowohl auf das Auto als auch auf das Magazin und den Markt, die wir beide Woche für Woche liebevoll bespielen und kuratieren. Zwölf Monate und viele aufregende Abenteuer, Events und Interviews später wollten wir unserem graugrünen Coupé wieder etwas freien Auslauf gewähren. Und fuhren mit ihm von unserem englischen Hauptquartier in London bis nach Hamburg – wo 1998 für uns alles begann. In der Hansestadt traf unser Jubiläumscoupé auf sein offenes Gegenstück: den sensationellen Aston Martin DB11 Volante Classic Driver Edition. 

Unser Ansicht nach ist der Aston Martin DB11 in der Coupé-Version bereits ein Grand Tourer zum Niederknien – und doch sind die Proportionen der Volante noch etwas zeitlos-eleganter und klassischer proportioniert. Und einmal mehr, ist es das Zusammenspiel der Farben, das „unseren“ Aston Martin DB11 so besonders macht:  Ist das exklusive Stoffverdeck im Farbton Westminster Green erst einmal heruntergeklappt – was bis Tempo 50 in nur 14 Sekunden erfolgt –, eröffnet sich ein einzigartiger Blick auf das eifelgrüne Lederinterieur. Vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung ist der Kontrast mit dem Lack der Karosserie im eigens von uns komponierten Farbton „Classic Driver Grey“, das je nach Einfallswinkel des Lichts einen eleganten Grünton annimmt, noch offensichtlicher als beim Coupé. 

Und der Aston Martin DB11 Volante Classic Driver Edition überzeugt noch mit zahlreichen weiteren subtilen Details, an denen man sich ergötzen kann. Von den eifelgrün getönten und auf die große Rennsportvergangenheit von Aston Martin erinnernden Kohlefaserteile der Karosserie über die handgefertigten Emaille-Embleme auf den Kotflügeln bis zu den Einlagen im Interieur, die – in Wagenfarbe lackiert – auf Aston Martins legendäre DB-Modelle der 1960er-Jahre verweisen. Auch akustisch gilt es die Volante zu genießen: Denn der Vierliter-Twin-Turbo V8 gibt seine 500 PS bellend und absolut ungefiltert ab. Drückt man das Gaspedal tief in den Teppichboden, dann fühlt es sich bei geöffnetem Verdeck an, als gleite man auf einer donnernden Welle durch den Hamburger Hafen.  

Auch nach all den Jahren fühlt es sich stimmig an, mit unseren beiden Jubiläumsautos zurück in Hamburg zu sein und die Gegend um die Speicherstadt und den Hafen zu erkunden, wo so viele unserer frühen Fotoproduktionen entstanden. Nur einen Steinwurf von hier entfernt gründete unserer Herausgeber in den 1980er-Jahren die automobile Traumfabrik Car & Driver und in den 1990er Jahren unter selbem Namen einen spektakulären, Stararchitekt Hadi Teherani entworfenen Showroom für Aston Martin, Lagonda, Bentley und Rolls-Royce. 

Machen wir es kurz: Auch wenn wir unsere Arbeits- und Lebensmittelpunkte mittlerweile nach Zürich und London verlegt haben, fühlen wir uns in der Hansestadt doch ganz zuhause – dass uns bei dieser Zeitreise doch etwas die Augen feucht wurden, dürfte allerdings am kühlen, durch das Cockpit der Volante wirbelnden Fahrtwind gelegen haben. 

Dass uns bei Classic Driver die große britische Marke Aston Martin ganz besonders am Herzen liegt, ist ein offenes Geheimnis. Es ist diese Verbindung von traditioneller Handwerkskunst, in die Zukunft weisender Technik und avantgardistischem Design, der wir einfach nicht wiederstehen können. Uns so sind wir noch immer sehr stolz, dass wir unsere bewegte Geschichte zusammen mit der Aston Martin Q Division feiern – und diese beiden außergewöhnlichen Sportwagen kreieren konnten. 

Und vielleicht geht es Ihnen ja genauso? Vielleicht haben Sie ebenfalls eine Schwäche für subtile Eleganz und außergewöhnliche Sportwagen aus dem Hause Aston Martin und möchten uns auf unserer nächsten Ausfahrt begleiten? Dann zögern Sie nicht zu lange, Ihre Bestellung für eines der letzten verfügbaren Exemplare der Aston Martin DB11 Classic Driver Edition abzugeben

Fotos: Tom Shaxson für Classic Driver © 2019 

Wir nehmen die letzten Bestellungen für den Aston Martin DB11 Classic Driver Edition als Coupé und Volante an. Aber beeilen Sie sich – nur 20 Exemplare werden gebaut.