Phillips versteigert das Einhorn unter den Rolex Daytonas

Die nach Einschätzung von Experten weltweit einzige Rolex Daytona in Weißgold kommt am 12. Mai bei der Daytona Ultimatum Auktion von Philipps in Genf unter den Hammer. Ein weiteres Highlight im Gefolge der für 17 Millionen Dollar versteigerten „Paul Newman“ Daytona…

Das Einhorn

Unter Uhren-Insider ist sie als „The Unicorn“, zu Deutsch „Das Einhorn“ bekannt. Die 18-Karat Daytona Referenz 6265 in Weißgold wurde von Rolex 1970 gebaut und im Jahr darauf von einem deutschen Händler vertrieben. Sie verfügt über ein schwarzes „Sigma“ Zifferblatt mit goldenen Markern und, obwohl nicht originalgetreu, ein weißgoldenes Oyster-Armband. Die Uhr gehört dem bekannten Rolex-Sammler John Goldberger, der bislang immer betont hatte, sich nicht von dem Unikat trennen zu wollen. Doch hat er in der Zwischenzeit seine Meinung geändert und will sämtliche Einnahmen in Höhe von geschätzt drei Millionen Schweizer Franken einem Wohltätigkeitsfonds für Kinder zukommen lassen. Die Möglichkeit, eine der seltensten jemals hergestellten Rolex-Uhren zu ergattern, wird sich vielleicht nie mehr wieder ergeben. Erwarten Sie daher einen umso fieberhafteren Bieterwettstreit...

Fotos: Phillips

Die Daytona Ultimatum Auktion von Philipps läuft am 12. Mai in Genf. Der finalisierte Katalog wird in Kürze im Classic Driver Markt eingestellt. Bis dahin finden Sie hier eine breite Auswahl an zum Verkauf stehenden Rolex Daytona.