Diese spezielle Rolex Submariner entführt Sie vom Schreibtisch in die Tiefsee

Sonderangefertigte Uhren von Rolex sind nichts Neues, aber diese Submariner ist ungewöhnlich auffällig. Sie wurde von den Künstlern Phillip Toledano und Johnny Dowell gestaltet, um den maritimen Abenteurer in Ihnen zu wecken.

Der in New York lebende britische Konzeptkünstler Phillip Toledano – alias Misterenthusiast in den sozialen Medien – hat sich mit dem Meistergraveur Johnny Dowell – besser bekannt als King Nerd verbündet, um eine Serie von Rolexuhren zu entwickeln, die sich durch gravierte Zifferblätter in einem jeweils individuellen Geist auszeichnen. Die erste basiert auf einer Submariner von 1995 mit Zifferblatt aus Bronze, das aufwändig radiert einen altmodischen Taucher zeigt, der gegen ein Monster aus der Tiefe kämpft. Eine durchaus ironische Miniatur, denn meist wird der Träger einer Submariner allenfalls in die Tiefen eines Swimmingpools abtauchen. 

Abgesehen von diesem handwerklich bestechenden Kunstwerk als Eyecatcher wurde der Edelstahl des Gehäuses und des reduzierten Zifferblatts sandgestrahlt, die klassischen Mercedes-Zeiger wurden skelettiert und als Highlight wurde ein in Gold gefasster schwarzer Diamant auf der Zwölf-Uhr-Position der Lünette platziert. „Der wesentliche Aspekt dieser Partnerschaft bestand darin, eine Uhr zu schaffen, die weniger wie „custom“, sondern wie tragbare Kunst erscheint“, erklärt Dowell. Nur sechs Exemplare jeder thematisch individuellen Misterenthusiast x King Nerd-Rolexuhren sowie fünf folgende Submariner werden jeweils 25.000 US-Dollar kosten. Falls diese einmalige Submariner unbedingt in Ihre Sammlung gehört, dann können Sie Toledano direkt über Instagram kontaktieren.

Fotos: Misterenthusiast x King Nerd