Bamford Londons robuste Alltagsuhr hat ein stilvolles Design erhalten

Bamford Londons Mayfair war als widerstandsfähige aber elegante Alltagsuhr, die alles unbeschadet mitmacht, unschlagbar. Jetzt lockt mit der Bamford Mayfair Date eine neue Version mit Datumskomplikation und einem eigenwilligen Zifferblattdesign.

Die besondere Handschrift

Das Modell Mayfair drückt die Handschrift von Bamford Watch Departments unabhängiger Tochter Bamford London überzeugend aus, denn Uhrenenthusiasten waren von der schlichten und stilbewussten Uhr, die ausschließlich die Zeit anzeigt, begeistert, weil sie unzählige Farb- und Armbandkombinationen bot. In der Uhrenszene nennt man so etwas eine Beater Watch - ein bezahlbarer und robuster Zeitmesser, der verlässlich Dienst am Handgelenk leistet, während vielleicht die eigene Bamford TAG Heuer oder Zenith beim Service ist. Aber jetzt hat Bamford London mit der neuen Mayfair Date einen hauseigenen Rivalen geschaffen, komplett mit praktischer Datumsanzeige und einem auffälligen Zifferblattdesign, das an jenes von Autodromos beeindruckender Group 5 erinnert. Angetrieben wird die Mayfair Date von dem Quarzwerk Swiss Ronda 715 Date und wie immer erwarten den Käufer viele auch gewagte  Ausstattungsmöglichkeiten. Die neue Bamford Date ist so attraktiv geraten, dass sie als Alltags- und Arbeitsuhr am Handgelenk ihren edleren Kollegen tatsächlich Konkurrenz machen könnte.

Fotos: Bamford London

Sollten Sie sich für eine Mayfair Date interessieren, besuchen Sie bitte die Website von Bamford London. Zugleich finden Sie Hunderte von klassischen und modernen Armbanduhren zum Verkauf im Classic Driver Markt.