Artisans de Genève tauchen Montoyas Rolex Daytona in Gold

Wenn die ersten Trends des Jahres als Gradmesser taugen, dann wird es 2019 kühn und selbstbewusst. Wie beispielsweise bei Artisans de Genève: Die Uhrmacher haben eine auf 42 Stück limitierte goldene Variante der spektakulären Rolex Daytona „La Montoya” mit Skeleton-Zifferblatt vorgestellt.

Vor einiger Zeit haben wir die Rolex Daytona mit skelettiertem Zifferblatt, die von den unabhängigen Schweizer Uhrenspezialisten Artisans de Genève als Hommage an die Karriere des großen kolumbianischen Rennfahrers Juan Pablo Montoya neu gestaltet wurde, präsentiert. Jetzt haben die Genfer Kunsthandwerker eine Version in Gold geschaffen, auf nur 42 Exemplare limitiert.

Als Fahrer hat er die Rolex 24 dreimal gewonnen und stand bei der Indianapolis 500 zweimal ganz oben auf dem Podest, deswegen ist die Rolex Daytona eine gute Vertraute von Montoya. Die von Artisans de Genève konzipierte „La Montoya” war eine passende Würdigung dieses bedeutenden Champions unserer Zeit. Als Besonderheit besaß sie erstmals auf einer Daytona ein Skeleton-Zifferblatt, das einen uneingeschränkten Blick auf das umfassend modifizierte Uhrwerk erlaubte, zudem war die Tachymeter-Lünette aus geschmiedetem Karbon gefertigt worden. Die Markierungen unterhalb des Zifferblatts sowie die Zeiger leuchteten in den von Hand aufgemalten Farben der kolumbianischen Nationalfahne. 

Erfreulicherweise folgt die „La Montoya Gold” in den Spuren ihrer Edelstahlvorgängerin. Golden schimmern hingegen Gehäuse, Armband, Zeiger, Indizes und der charakteristische Rotor als Ausdruck des angesagten „mehr ist mehr”-Trends. Aber das klassische goldene Gehäuse fungiert tatsächlich wie eine Bühne für die faszinierenden Details des durch und durch modernen und sichtbaren Werks im Herzen des Zeitmessers. Über zwei Jahre beugten sich die meisterlichen Uhrmacher von Artisans de Genève über diesen feinteiligen Antrieb. 

Man muss tatsächlich diesen kühnen Entwurf selbst gesehen haben. Die hohe Kunst der Ausführung und des Finish sorgen zusammen mit der Karbon-Lünette und den farbigen Unterregister dafür, dass die La Montoya Gold ausgesprochen zeitgemäß wirkt. Doch mit dem Gehäuse in diesem edelsten der Metalle wie auch Drücker, Krone und Armband in Gold umgibt diese Daytona zugleich die Aura eines zeitlosen Uhrenklassikers. Wenn man erwägt, eine Custom-Rolex Daytona zu kaufen, dann nur die mit dem kühnsten und besten Design, eine Kostbarkeit am Handgelenk und zugleich eine Hommage an einen großen Rennfahrer.

Fotos: Artisans de Genève 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher, Unterstützung durch Artisans de Genève. Wenn Sie weitere Informationen über die limitierte Edition „La Montoya Gold” wünschen, klicken Sie hier.