Das Beekman ist nun das angesagteste Hotel in New York

Nach dreijähriger Bauzeit hat das in einem der ältesten Wolkenkratzer New Yorks integrierte Beekman Hotel mit seinem achtstöckigen Atrium und einem 51 Stockwerke hohen Wohnturm für Gäste geöffnet...

Alter Glanz – neu aufbereitet

Das 287 Räume große historische Beekman Hotel mit seinem 51 Stockwerke hohen und angegliederten Wohnturm für Privat-Apartments öffnete Anfang der Woche in Lower Manhattan. Das 1883 als einer der ersten New Yorker Wolkenkratzer errichtete neunstöckige Gebäude mit seiner Ziegel- und Terrakotta-Fassade wurde in der viktorianischen Epoche unter anderem von Anwaltskanzleien und Verlagen genutzt. Die meiste Zeit unter der Bezeichnung „Temple Court“ bot es Platz für 220, rund um ein ebenfalls neunstöckiges Atrium gruppierte Büros. Dessen Spitze krönte – und krönt jetzt wieder - ein pyramidenförmiges Dachfenster. Erste Pläne, das über ein Jahrzehnt lang leerstehende und heruntergekommene Gebäude in Lower Manhattan aufzukaufen und in ein Hotel umzuwandeln, scheiterten 2008. Doch das Interesse an der nahe des Finanzdistrikts gelegenen Immobilie nahm zu, es gab erste Fotosessions und Modeschauen im spektakulären Atrium.

2014 begann mit Investitionen von 350 Millionen Dollar dann der zweite und jetzt abgeschlossene Anlauf zum Umbau in ein Hotel mit angeschlossenem gläsernen Apartment-Hotel. Das für Architektur und Design verantwortliche Büro Gerner Kronick & Valcarcel Architects legte hohen Wert darauf, die majestätische Anmutung des historischen Gebäudeteils zu bewahren. Es gibt dort auch zwei hoteleigene Restaurants der Spitzenklasse, betrieben vom preisgekrönten Restaurateur Keith McNally und Spitzenkoch Tom Colicchio. Das Beekman nimmt ab sofort Zimmerbuchungen entgegen, zu Preisen ab 1.000 Dollar aufwärts..... 

Fotos: The Beekman / Thompson Hotels

Sie finden mehr über The Beekman in Lower Manhattan, New York City, auf der offiziellen Website des Hotels.