Radeln wie 1973 in Kalifornien - mit diesem strombetriebenen Naked-Bike

Es überrascht kaum, dass das Kickstarter-Projekt für die Super 73’ von Lithium Cycles rund 300 Unterstützer fand und sein kalkuliertes Startkapital um mehr als das 30fache übertraf. Wer hätte auch nicht gerne ein günstiges, robustes E-Bike mit eigenem Getränkehalter und –öffner für diesen Sommer?

Design im Stil eines Naked Bikes

 

Inspiriert von Mopeds und Mini-Bikes der 1970er Jahre haben die Jungs von Lithium Cycles in Süd-Kalifornien das Super 73’ getaufte E-Bike ersonnen. Mag das wuchtige Design des knapp 30 Kilo schweren Teils auch an ein Naked Bike erinnern, präsentiert sich die dahinter verborgene Technik hochmodern. Der 1.000 Watt starke E-Motor wird von einer Lithium Ionen-Batterie gespeist, die eine Topspeed von 48 km/h und eine Reichweite von 32 Kilometern eröffnet. Wenn man zusätzlich in die Pedale tritt, kann man dem Motor sogar noch ein paar Extra-Meilen an Reichweite entlocken. Der Akku ist abnehmbar und kann an einer Steckdose in vier Stunden frisch geladen werden. Es gibt viele nette und praktische Details wie den bequemen Bananensattel, einen USB-Port, einen Becherhalter und einen Flaschenöffner für das Lieblingsgetränk am Strand – natürlich ein alkoholfreies.

Fotos: Lithium Cycles

Sie finden eine breite Auswahl an klassischen und modernen  Motorrädern im Classic Driver Markt.