Wenn es um Größe geht, sind sich Marc Newson und Louis Vuitton einig

Im letzten Jahr konnte man schon das erste Produkt aus dieser exklusiven Partnerschaft bewundern. Nun hat sich Designvordenker Marc Newson der klassischen Reisekoffer von Louis Vuitton angenommen.

Monogramm-Redesign

Wie man es von dem berühmten Industriedesigner Marc Newson erwartet, folgt auch die Horizon Collection der Maxime, dass Form und Funktion zusammengehören. Erstmals besitzen die Reisekoffer mit vier Rädern eine komplett flache Rückseite nachdem der ausziehbare Griff neu positioniert worden war. Außerdem wurde die Struktur der Gepäckstücke, die in der Regel aufgegeben werden, verstärkt sowie für mehr inneren Stauraum gesorgt. Die klassische Ästhetik blieb erhalten obwohl immer mehr Technologie hinzu kommt wie beispielsweise ein Ortungssystem, dass dem Besitzer über eine spezielle LV Pass-App ermöglicht, zu checken, ob das feine Stück auch tatsächlich am Flughafen angekommen ist. Natürlich blieb die typische Louis Vuitton-Handschrift wie die Eckenverstärkung aus Rindsleder erhalten, dennoch ist dem Gepäck diese spürbare Dosis an Innovation gut bekommen. Was hätte man auch von der Kooperation zwei großer Namen anders erwartet?

Fotos: Louis Vuitton

Weitere Informationen über die Horizon-Kollektion erhalten Sie auf der Website von Louis Vuitton, zugleich finden Sie eine Auswahl an Gepäckstücken von Louis Vuitton zum Verkauf im Classic Driver Markt.