Erdmann & Rossi: Auferstehung in Siebdruck

Nicht nur in Frankreich, England und Italien blühten in den 1910er bis 1940er Jahren die Karosseriebau-Manufakturen – auch in Deutschland gab es höchst renommierte Adressen. Etwa Erdmann & Rossi, denen jetzt eine kunstvolle Druckauflage gewidmet wird.

Wer es sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts leisten konnte, ein Automobil der anspruchsvollen Marken Daimler, Maybach, Hoch oder Rolls-Royce zu bestellen, ließ sich meist auch gleich eine individuelle Karosserie schneidern. Für deutsche Kunden standen heute fast vergessene Spezialisten wie Jos. Neuss, Alexis Kellner, Voll & Ruhrbeck parat – oder die legendäre Firma Erdmann & Rossi Luxus-Karosserien in Berlin-Halensee, die in den 1930er Jahren als Nonplusultra galt. Allein 1938 und 1939 wurden rund 100 individuelle Karosserien gestaltet und gebaut – was heute noch existiert, wird hoch gehandelt und bei Concours-Veranstaltungen bewundert.

Der Automobilhistoriker und Sammler Rupert Stuhlemmer gibt nun in Zusammenarbeit mit dem Kaiserlichen Automobilclub KAC eine auf 200 Exemplare limitierte Auflage aufwändig hergestellter Litographien auf Büttenpapier zu Ehren von Erdmann & Rossi heraus. Die Motive der sechs historischen Zeichnungen reicht von Sonderkarosserien für Mercedes-Benz und Maybach bis zu Rolls-Royce oder Hispano-Suiza. Die nummerierten, signierten und limitierten Drucke werden als Set herausgegeben, der Preis liegt bei 980,00 Euro.

 

Senden Sie für Ihre Bestellung bitte eine E-Mail an [email protected].