Dieser Fotograf fing als Erster das wahre New York ein

Als stiller Held der Fotografie brachte Marvin Newman mit seinen zwischen den späten 40ern und frühen 80ern komponierten Bildern New York zum Leben. Von der Wall Street bis zum Broadway - und allem dazwischen. Sein Werk blieb lange unentdeckt, bis jetzt...

USA in Farbe

Trotz seiner Arbeiten für zahlreiche Publikationen wie Life, Playboy und Sports Illustrated erfährt die Straßen-Fotografie des heute 89-Jährigen Marvin E. Newman erst jetzt die weltweite Anerkennung für ihre ehrliche Bildsprache und den unverwechselbaren Stil seiner Farbaufnahmen. Newman fing als einer der Ersten den Big Apple in Color ein; nun zeigt eine im Taschen Verlag erschienene Monographie 170 der besten Aufnahmen dieses lange Zeit unbeachteten Helden der Fotografie. City of Lights, so der Titel, glänzt nicht nur mit zwischen den späten 40ern und frühen 80ern aufgenommenen Bildern aus New York, sondern aus ganz Amerika. Ein Must-Have für alle Liebhaber jener Epoche, die Newman in seinen Bildern so vibrierend dokumentiert hat.

Fotos: © Marvin E. Newman, 2017, Howard Greenberg Gallery / Courtesy of TASCHEN

Sie finden weitere Informationen zu City of Lights sowie einen Bestell-Link Hier.