Targa, mon Amour

Vom „Sicherheitscabriolet“ zum feuchten Traum aller Elfer-Jünger: Der Targa war immer der Exot unter den Porsche 911. Zur Neuauflage des Ur-Targas mit dem charakteristischen Chrom-Bügel präsentieren wir unsere schönsten Targa-Stories.

Die Geschichte des Porsche Targa beginnt 1962 auf einem süddeutschen Hinterhof mit einem blechverkleideten Holzmodell mit herausnehmbarem Dach. 1965 wurde der Porsche 911 Targa als „erstes Sicherheitscabriolet der Welt“ auf der IAA in Frankfurt enthüllt. Vor allem die amerikanische Kundschaft war begeistert. Ende 1966 liefen in Zuffenhausen die ersten Targas vom Band – und die Presse staunte über einen Sportwagen, der vier Möglichkeiten des Offen- und Geschlossenfahrens bot. Mit dem neuen Porsche 911 Targa, der jetzt in Detroit präsentiert wird, kehrt Porsche nun zum ursprünglichen Targa-Look zurück. 

Empfohlene Artikel