Stärkere Batterie macht Teslas Model S zum spurtstärksten Auto der Welt

Teslas lang erwartetes P100 D-Batterie-Upgrade verlängert nicht nur die ohnehin schon imposante Reichweite der Modelle S und X, sondern macht sie in ihrem jeweiligen Segment auch zu den am schnellsten beschleunigenden Autos der Welt...

Aberwitzige Performance

Elon Musk, das Gesicht des Elektromobilitätspioniers, hat die Einführung einer neuen 100 kWh Batterie für die Baureihen S und X verkündet. Schon jetzt sind sie die Elektroautos mit der größten Reichweite, doch strecken die neuen Akkus den Aktionsradius noch weiter auf 500 beziehungsweise 465 Kilometer. Im passenderweise „Ludicrous“ (englisch für aberwitzig) getauften Modus soll das neue Model S P100 D in nur noch 2,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Das wäre absoluter Weltrekord und für ein Auto mit einem Gewicht von über zwei Tonnen sehr bemerkenswert. Ebenso wie die 3,1 Sekunden, die das sechs- bis siebensitzige Model X für den Standardsprint benötigt. 

Fotos: Tesla