Sir Peter Blake, die Beatles und ein Pop Art-Bentley für wohltätige Zwecke

In letzter Zeit tauchen immer wieder knallbunte Bentleys auf – doch nur die wenigsten verdienen das Prädikat „Kunst“. Anders bei diesem farbenfrohen Continental V8S Cabrio, das kein Geringerer als der Gottvater der britischen Pop Art, Sir Peter Blake, kreierte....

Kollage mit Herz

Bekannt wurde Sir Peter Blake vor allem durch die Gestaltung des Covers für das 1967 erschienene Beatles-Album Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band. Fast ein halbes Jahrhundert später fragte Bentley bei Blake an, ob er nicht einen für Wohltätigkeitszwecke zu versteigernden Continental nach seinen Ideen individualisieren wolle. Sir Peter (83) zögert keine Sekunde und wählt, inspiriert von früheren Werken, zur Ausschmückung der Karosserie kontrastierende Farbtöne – wie British Racing Green, Fuscia Pink und St Luke’s Blue. Letzterer als Referenz an eine jener karikativen Einrichtungen, die aus der Versteigerung des Fahrzeugs Nutzen ziehen werden. Zum Schluss pinselt der Maestro per Hand noch ein großes Herz auf die ansonsten gelbe Motorhaube. Auch innen setzt er das muntere Farbenspiel in Form unterschiedlich getönter Ledersitze fort. Am 24. Juni kommt das von Sir Peter gestaltete Einzelstück bei der Bonham’s Auktion im Rahmen des Goodwood Festival of Speed unter den Hammer. 

Fotos: Bentley

Sie finden eine breite Auswahl moderner und klassischer Bentley im Classic Driver Markt.