Steve McQueens Buggy aus der Thomas Crown Affair könnte Ihrer sein

Vergessen Sie den Rolls-Royce Silver Shadow und den Ferrari 275 GTS/4 NART Spyder – das coolste Auto aus „Die Thomas Crown Affair“ ist der Dune Buggy, in dem Steve McQueen mit Faye Dunaway an der Seite einen wilden Ritt durch die Sanddünen veranstaltet. Nun steht der Strandfloh zum Verkauf...

California dreamin’

„Ich half ihnen beim Design, und darauf bin ich auch ein wenig stolz“, so sagte es einmal Steve McQueen über den klassischen Meyers Manx Dune Buggy, den im Kinofilm The Thomas Crown Affair (1968) der von ihm gespielte Hauptdarsteller Thomas Crown durch die Dünen von Masachusetts treibt. „Er basiert auf einem großen Volkswagen Chassis, mit fetten Reifen auf Magnesium-Felgen und einem im Heck sitzenden Corvair-Motor. Der Motor hat um die 230 PS raus, bei einem Wagengewicht von 450 Kilo.“

Zusammen mit Pete Condos von Con-Ferr motzte McQueen Crowns Dune Buggy intensiv auf, damit er auf der Leinwand einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen möge. Und genau das gelang dem Fiberglas-Funcar von Bruce Meyers dann auch, und zwar so sehr, dass er für viele Kinogäste sogar den Film erst richtig „rund“ machte. Nun bietet Bonhams – die schon den Rolls-Royce Silver Shadow und McQueens ikonische Persol Sonnenbrille aus The Thomas Crown Affair versteigert haben – dieses niedliche Spielzeug aus Hollywoods Filmautokiste im nächsten März auf seiner Amelia Island-Auktion an. Erwarten Sie ein Feuerwerk und vielleicht sogar Faye Dunaway, wenn der Buggy in Florida den Besitzer wechselt. 

Fotos: Bonhams

Sie finden eine große Auswahl an Fahrzeugen, die wie der Meyers Manx den „free ‚n’ easy“-Traum Kaliforniens verkörpern, zum Verkauf im Classic Driver Markt.