Dieser Ferrari 599 SA Aperta ist ein Hermès-Koffer mit 660 PS

Aktuelle limitierte Supercars erobern immer stärker den Sammlermarkt. Ihr Reiz liegt in der Exklusivität, der Spezifikation und dem Zustand. Dieser außergewöhnliche Ferrari 599 SA Aperta mit über 660 PS und einem Interieur von Hermès lässt in dieser Hinsicht keine Wünsche offen.

V12 de luxe

Ferrari soll angeblich von den 599 SA Apertas als offene Variante des potenten 599 GTO nur 80 Stück hergestellt haben. Das erklärt auch, weshalb sie in den letzten drei Jahren bei Auktionen jeweils für über eine Million Euro unter den Hammer kamen - fast das Doppelte des ursprünglichen Listenpreises. Dieses Exemplar, das zur Zeit von Classic Driver-Händler Auxietre & Schmidt angeboten wird, besitzt eine besondere Ausstattung. Es wurde in Nero Stellato lackiert, einem Schwarzton, dessen satte Ausstrahlung durch drei Schichten erzeugt wurde und vermutlich auf der Optionsliste allein schon für ein kostspieliges Extra sorgte. Noch beeindruckender ist das Interieur, das in echtem Leder von Hermès ausgekleidet wurde und spektakulär mit der muskulösen Karosserie kontrastiert. 

Dieser luxuriöse Ferrari hatte drei Vorbesitzer und auf der Uhr nur 11.500 Kilometer vermerkt. Als Grand Tourer mit Auskleidung des großen französischen Reisespezialisten oder als klug kalkulierte Investition in einem modernen Klassiker von Ferrari oder einfach nur, um die Kraft des V12 mit über 661 PS zu erleben: Dieser Aperta ist eine Sünde wert.

Fotos: Nick Williams für Auxietre & Schmidt © 2018

Sie finden diesen Ferrari 599 SA Aperta von 2011 zum Verkauf im Classic Driver Markt, zugleich finden Sie dort auch Auxietre & Schmidts komplettes Inventar.