Der neue Maserati Ghibli: Kompakte Businessklasse mit Dieseloption

Der Maserati Ghibli der 60er und 70er Jahre war ein Sportcoupé und Spider mit V8-Motor. Diesem Namen soll nun eine viertürige, besonders sportliche Limousine alle Ehre machen, die optional mit Allradantrieb und Dieselmotor erhältlich ist und Ende April auf der Shanghai Motor Show Premiere feiert.


Der neue Maserati Ghibli: Kompakte Businessklasse mit Dieseloption

Der Ghibli ist kompakter und sportlicher gehalten als der Quattroporte und soll künftig ein neues Volumenmodell im Maserati-Stall darstellen – die Italiener haben sich ein Wachstumsziel von 50.000 Einheiten im Jahr 2015 gesetzt. Als potenzielle Zielgruppe sieht Maserati Geschäftsleute, die nach einer extravaganten Limousine im obersten Mittelklasse-Segment Ausschau halten, um im Dschungel aus schwarzen und grauen Audi A6, BMW 5er oder Mercedes E-Klasse ein Statement zu setzten. Der Ghibli wird ausschließlich mit V6-Zylinder-Motoren ausgestattet, darunter erstmals ein 3,0-Liter-V6-Dieselmotor. Die Kraftübertragung übernimmt ein Achtgang-Automatikgetriebe, das wahlweise mit dem Allradsystem Q4 kombiniert werden kann.

Der neue Maserati Ghibli: Kompakte Businessklasse mit Dieseloption
 

Weiterführende Links

Klassische Maserati Ghibli finden Sie im Classic Driver Marktplatz.

 


 

Fotos: Maserati