Mit dieser extremen Sammlung von Land Rover Bowler wecken Sie Ihren Entdeckergeist

RM Sotheby´s bietet bei der Paris-Auktion am 13. Februar eine Sammlung spezieller Bowler-Modelle aus dem Besitz des ehemaligen Firmenchefs Richard Hayward an. Zu welchem Exemplar würden Sie sich die Schlüssel sichern?

Nachdem man im Dezember 2019 von Jaguar Land Rover übernommen wurde, ist Bowler Motorsport von Erfolg zu Erfolg geeilt. Diese Sammlung aus sieben Fahrzeugen verkörpert Meilensteine aus den letzten zehn Jahren der Geschichte von Bowler. Den Spectre Land Rover Defender SVX muss man nicht eigens vorstellen – dieses Exemplar wurde nach den Spezifikationen für die Bond-Autos gefertigt. Spezialisten von Bowler fungierten als Berater bei der Konstruktion der Filmautos. Somit ist es keine Replik. Die beiden CSP-Prototypen basieren auf Bowlers eigener Plattform und haben Jaguars aufgeladenen 5-Liter-V8 an Bord: gewaltige Offroad-Power.

Der Pennine V6 110 Prototype von 2015 besitzt den Turbo-V6 aus dem F-Type und soll in nur 5,4 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer beschleunigen. Bei einem Schätzwert von 75.000 – 100.000 Euro verspricht dieses Modell jede Menge Spaß abseits den befestigten Straßen – wenn man denn den geeigneten Ort dafür entdecken kann. Wie wäre es zum Beispiel mit den Wüstenweiten des legendären Leeren Viertels in Saudi-Arabien, die viele durch die jüngsten Dakar-Rallyes kennengelernt haben? Schließlich gehören zur Abrundung dieser Sammlung auch zwei geschmackvoll aktualisierte Land Rover und das originale Defender Challenge-Fahrzeug. Wir würden uns für den aufgeladenen CSP Prototope „P1“ mit V8-Motor entscheiden. Er wäre sogar noch für einige Motorsportevents teilnahmeberechtigt. Sie können das umfassende Auktionsverzeichnis für die Paris-Auktion von RM Sotheby´s im Classic Driver Markt studieren.

 

Sieben Bowler Land Rover für die Offroad-Momente in Ihrem Leben