Diese Warpath ist das berühmteste und historischste Boot in der Offshore Rennsporthistorie – und jetzt erhältlich!

Gleich beim Debüt 1984 bei den Weltmeisterschaften der amerikanischen Power Boat Association holte Apache Powerboats Warpath #001 den Sieg. Die unvergleichbare Rennsportbilanz, eine makellose Restaurierung und die ikonische Präsenz machen dieses Offshore-Powerboot zum Traum eines jeden Sammlers.

Wir schreiben das Jahr 1984 und Bob Saccenti, Keith Eickert und Tom Evans vom Team Apache Racing sind bereit, ihr 13 Meter langes Deep-Vee-Offshore-Rennboot zum Sieg bei den Weltmeisterschaften der amerikanischen Power Boat Association zu steuern. Während die eine ruhige See favorisierenden Katamaran-Crews nervös die Wetterberichte scannen, wusste das Team Apache Racing, dass die 1,5 bis drei Meter hohen Wellen und die heulenden Winde ihrem Einrumpf-Boot den entscheidenden Vorteil verschaffen würden. Und so kam es dann auch: Warpath (zu deutsch: Kriegspfad) pulverisierte die gesamte Konkurrenz, gewann den Titel und sicherte sich so einen Platz in der Powerboot-Geschichte. Nun steht dieses historisch so bedeutsame Boot zur Versteigerung und Sie können zum Besitzer eines der ikonischsten Powerboote aller Zeiten werden. 

Warpath hatte der Welt demonstriert, was es braucht, um auf dem höchsten Niveau des Offshore Racings siegreich zu sein. Allen voran mit zwei jeweils 1000 PS starken V8 mit einem Hubraum von 572 ci (8,6 Liter), speziell aufgebaut vom bekannten Motorenspezialisten Keith Eickert mit nur den besten am Markt verfügbaren Teilen. Selbst bei rauer See war das ausreichend für eine Höchstgeschwindigkeit von über 160 km/h. Für künftige Besitzer gut zu wissen: Zwischen 2007 und 2009 wurde das Boot vom originalen Künstler hinter dem Blau/hellbraun lackierten Boot, Gail Paik, komplett restauriert und dabei die Optik des Bootes bis in die Details bewahrt; der mechanische Teil der Arbeiten wurde vom Crewchief und Navigator der Rennen von 1984, Tom Evans, überwacht. Bob Saccenti, Gründer des Teams Apache Racing, hat die Authentizität dieses Bootes persönlich bestätigt – als erste jemals vom Stapel gelaufene 41 Apache Warpath, bekannt als der originale Warpath-Rumpf #001. Dieses weltmeisterliche Monster eines Bootes ist so selten wie nur irgend möglich und ihr Besitz eine nur einmal im Leben sich bietende Gelegenheit für jeden, der von allem immer nur das Beste erwerben will. 

Die Warpath steht aktuell zusammen mit einem maßgefertigten dreiachsigen Anhänger aus Aluminium, zeitgenössischen Fotos und einem Echtheits-Zertifikat zum Verkauf. Sie liegt aktuell in Miami vor Anker, sicher die ideale Umgebung für ein solches Boot, doch würden wir diesen Helden der See gerne auch in Europa sehen. Vielleicht bringt der zukünftige Besitzer es ja herüber, um der französischen Rivieraküste einen starken Schuss US-Flair zu bescheren. 

Mehr zur Geschichte der Warpath sehen Sie in diesem Video: 

Dieser gesponserte Artikel wurde produziert und veröffentlicht im Rahmen einer bezahlten Partnerschaft mit Ferco Motors. Classic Driver ist nicht verantwortlich für den Inhalt und die oben vermittelten Informationen.